Merkzettel 0
Warenkorb 0 Artikel
aquaristikwelt24 logo
Sprache
Lieferland
JBL Fungol Plus 250 200ml Heilmittel gegen Pilzinfektionen für Aquarienfische

JBL Fungol Plus 250 200ml Heilmittel gegen Pilzinfektionen für Aquarienfische

Artikelnummer: P-23207
Hersteller: JBL
14,79€
Grundpreis: 73,95 € / Liter
Produkt vergriffen, Lieferzeit auf Anfrage / inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand

- Gegen Pilzinfektionen: Weißliche wattebauschartige Beläge auf Körper und Flossen
- Gegen Pilzbefall bei Süßwasser-Aquarienfischen
- Die sichtbare Verpilzung ist oft eine Sekundärinfektion, die auf einer Hautverletzung fußt,
  oft sind jedoch auch bakterielle Infektionen, die die Schleimhaut
  und oberen Hautschichten der Fische zerstören, die primäre Ursache
- JBL-Onlinehospital: Zugang zum Erkennen von Fischkrankheiten
- Lieferumfang: 1 Packung Fungol Plus 250. Dosierung: Komponente 1: 10 ml /80 l Wasser am 1. Tag.
  Falls erforderlich am 3. und 5. Tag in voller Höhe nachdosieren. Komponente 2: 10 ml /80 l Wasser am 7.Tag.

Etwa 90 % aller Fischkrankheiten sind auf eine Schwächung des Immunsystems der Fische zurückzuführen!
So kann der Einsatz von Heilmitteln zwar den Erreger bekämpfen, meist jedoch nicht die Ursache abstellen!
Es ist daher sehr wichtig, die Ursache zu ermitteln.
Sollte es zu ersten Anzeichen einer Krankheit kommen, ist ein SOFORTIGES Handeln nötig.
In den meisten Fällen wird zu lange gewartet. Verpilzungen und Pilzinfektionen sind auf dem Fisch
leicht an wattebauschartigen Gebilden zu erkennen. Durch die Zugabe von JBL Fungol Plus 250 können Pilzinfektionen
schnell und zuverlässig bekämpft werden. Es ist wichtig, schnell mit der Behandlung zu beginnen,
da der Pilz giftige Stoffwechselprodukte an den Fischorganismus abgibt. Diese Vergiftung ist das eigentliche Hauptproblem.
Die Zerstörung der Fischhaut und des umliegenden Gewebes kann der Fisch problemlos im Verlauf der Heilung regenerieren.
Sehr oft handelt es sich bei der sichtbaren Verpilzung um eine Sekundärinfektion, die beispielsweise auf einer Hautverletzung fußt,
ebenso so oft sind jedoch bakterielle Infektionen, die die Schleimhaut und oberen Hautschichten der Fische zerstören, als primäre Ursache festzustellen.
So ist eine Kombinationsbehandlung angeraten: Als erstes JBL Fungol Plus 250 (Komponente 1) gegen die Verpilzung
und anschließend eine nachfolgende Behandlung der bakteriellen Infektion mit JBL Fungol Plus 250 (Komponente 2).
Laichverpilzung: Durch die Zugabe von JBL Fungol Plus 250 (Komponente 2) kann eine Laichverpilzung verhindert werden.
Natürlich ist dies zwecklos, wenn die Eier nicht befruchtet wurden. Es kommt oft vor, dass (z. B. bei Skalaren als auch Diskusbuntbarschen)
zwei Weibchen miteinander ablaichen. Des Weiteren sollten bei verpilzenden Gelege die Wasserwerte überprüft werden,
inwieweit sich die Fischeier überhaupt bei der gegebenen Härte, der elektrischen Leitfähigkeit und dem pH-Wert überhaupt entwickeln können.
Auch die Wasserhygiene ist zu beachten.

 

- Gegen Pilzinfektionen: Weißliche wattebauschartige Beläge auf Körper und Flossen
- Gegen Pilzbefall bei Süßwasser-Aquarienfischen
- Die sichtbare Verpilzung ist oft eine Sekundärinfektion, die auf einer Hautverletzung fußt,
  oft sind jedoch auch bakterielle Infektionen, die die Schleimhaut
  und oberen Hautschichten der Fische zerstören, die primäre Ursache
- JBL-Onlinehospital: Zugang zum Erkennen von Fischkrankheiten
- Lieferumfang: 1 Packung Fungol Plus 250. Dosierung: Komponente 1: 10 ml /80 l Wasser am 1. Tag.
  Falls erforderlich am 3. und 5. Tag in voller Höhe nachdosieren. Komponente 2: 10 ml /80 l Wasser am 7.Tag.

Etwa 90 % aller Fischkrankheiten sind auf eine Schwächung des Immunsystems der Fische zurückzuführen!
So kann der Einsatz von Heilmitteln zwar den Erreger bekämpfen, meist jedoch nicht die Ursache abstellen!
Es ist daher sehr wichtig, die Ursache zu ermitteln.
Sollte es zu ersten Anzeichen einer Krankheit kommen, ist ein SOFORTIGES Handeln nötig.
In den meisten Fällen wird zu lange gewartet. Verpilzungen und Pilzinfektionen sind auf dem Fisch
leicht an wattebauschartigen Gebilden zu erkennen. Durch die Zugabe von JBL Fungol Plus 250 können Pilzinfektionen
schnell und zuverlässig bekämpft werden. Es ist wichtig, schnell mit der Behandlung zu beginnen,
da der Pilz giftige Stoffwechselprodukte an den Fischorganismus abgibt. Diese Vergiftung ist das eigentliche Hauptproblem.
Die Zerstörung der Fischhaut und des umliegenden Gewebes kann der Fisch problemlos im Verlauf der Heilung regenerieren.
Sehr oft handelt es sich bei der sichtbaren Verpilzung um eine Sekundärinfektion, die beispielsweise auf einer Hautverletzung fußt,
ebenso so oft sind jedoch bakterielle Infektionen, die die Schleimhaut und oberen Hautschichten der Fische zerstören, als primäre Ursache festzustellen.
So ist eine Kombinationsbehandlung angeraten: Als erstes JBL Fungol Plus 250 (Komponente 1) gegen die Verpilzung
und anschließend eine nachfolgende Behandlung der bakteriellen Infektion mit JBL Fungol Plus 250 (Komponente 2).
Laichverpilzung: Durch die Zugabe von JBL Fungol Plus 250 (Komponente 2) kann eine Laichverpilzung verhindert werden.
Natürlich ist dies zwecklos, wenn die Eier nicht befruchtet wurden. Es kommt oft vor, dass (z. B. bei Skalaren als auch Diskusbuntbarschen)
zwei Weibchen miteinander ablaichen. Des Weiteren sollten bei verpilzenden Gelege die Wasserwerte überprüft werden,
inwieweit sich die Fischeier überhaupt bei der gegebenen Härte, der elektrischen Leitfähigkeit und dem pH-Wert überhaupt entwickeln können.
Auch die Wasserhygiene ist zu beachten.

Ähnliche Artikel

Alle ansehen