Merkzettel 0
Warenkorb 0 Artikel
aquaristikwelt24 logo
Sprache
Lieferland

eSHa HEXAMITA

Anwendungsgebiete:

Bei Befall mit Hexamita, Octomitus (Lochkrankheit), Schimmelbildungen und bakteriellen Infektionen.
eSHa HEXAMITA hilft gegen ein großes Spektrum von Parasiten, die für viele Krankheiten und Krankheitsbilder verantwortlich sind.
Die Infektionen, von denen Diskus befallen werden, sind meistens die gleichen, die auch andere tropische Süßwasserfische schädigen.

Am häufigsten sind Kiemenwürmer, Darmprobleme und Hautinfektionen.
eSHa HEXAMITA behandelt diese Probleme ebenso wie die meisten anderen häufig auftretenden
Fischkrankheiten, darunter Verpilzungen (watteartiger, weißlicher oder trüber Hautbelag)
und innere und äußere bakterielle Infektionen (wie Flossenfäule, trübe Augen usw.)

Lochkrankheit:

Es gibt einige Symptome, die Ihre Diskus, Skalara oder die übrigen Cichliden zeigen können,
wenn sie mit dem die Lochkrankheit verursachenden Hexamita-Parasiten infiziert sind. Es müssen
nicht alle Symptome gleichzeitig zu erkennen sein:

- Absonderung vom Schwarm oder Fischgruppe
- Appetitverlust
- trübe Augen
- Dunkelfärbung der Haut
- ängstliches Verhalten und langsame Reaktionen
- weißer, Fäden bildender Kot (nur gelegentlich)

Symptome des letzten Infektionsstadiums:

- Vergrößerte Sinnesporen am Kopf, die sich mit einer weißen Abscheidung füllen
- Wie Röhrchen wirkende Hautaufbrüche (weißliche Substanz, die für Würmer gehalten werden kann, tritt aus Hautverletzungen aus)
- Sich schnell ausbreitender Zerfall der Haut
- Aufgetriebender Körper
- Läsionen am Kopf im Seitenlinienbereich und an den Flossenbasen
- Abmagerung
- Kleine Löcher in der Stirn und am Körper

Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Kopfporen nicht immer betroffen sind.
Wenn dieses deutliche Zeichen nicht zu bemerken ist, kann sich eine Hexamita-Infektion
leicht unbemerkt entwickeln. Der Tod kann durch Schäden der inneren Organe verursacht werden,
da sich der Parasit vom Darm, in dem er sich oft aufhält, weiter ausbreitet.

Bei sachgemäßer Anwendung wird das Produkt von Fischen, Pflanzen und Filterbakterien
gut vertragen und es werden keine Nebenwirkungen erwartet.

 

  • Bei Befall mit Hexamita, Octomitus (Lochkrankheit), Schimmelbildung und bakteriellen Infektionen
  • Für Diskus und andere tropische Süßwasserfische geeignet
  • Am häufigsten sind Kiemenwürmer, Darmprobleme und Hautinfektionen
  • Die Krankheit kann sich auch unbemerkt ausbreiten, daher sollten Tiere immer gut beobachtet werden
  • Bei sachgemäßer Anwendung wird das Produkt von Fischen, Pflanzen und Filterbakterien
    gut vertragen und es werden keine Nebenwirkungen erwartet.

 

Ähnliche Artikel

Alle ansehen