Merkzettel 0
Warenkorb 0 Artikel
aquaristikwelt24 logo

UNSERE TIPPS RUND UM DAS THEMA AQUARISTIK

Nach dem du dein Aquarium fertig dekoriert, Technik angeschlossen und mit Wasser befüllt hast, empfehlen wir dir einen Filterstarter hinzuzugeben. Diese Bakterien beschleunigen den Prozess und du kannst und solltest auch 1-2 Tage danach die ersten Fische einsetzen.

Durch die Fische wird das Wasser belastet welches wiederum nützlich für die Bakterien zur weiteren Vermehrung ist. So verhinderst du das sich Ammoniak und Nitrit bilden kann.


ZUM PRODUKT HIER KLICKEN

Unser Tipp, verwende immer zwei Netze um deine Fische zu fangen. Ein kleines Netz, um die Fische in ein größeres Netz zu treiben. Das größere Netz sollte mind. 4x so groß wie der Fisch sein.

Wenn du deine neuen Fische gekauft hast, öffne den Beutel und lasse ihn in deinem Aquarium treiben. Du kannst die Tüte etwas hochkrempeln, so geht sie nicht unter, befülle es alle paar Minuten mit etwas Wasser damit sich die Fische ans neue Wasser gewöhnen können.


ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN

Hier hast du ein Problem mit Schwebealgen. Diese bekommst du einfach in den Griff, wenn du einen UVC Klärer verwendest. Dieser tötet die Alge ab.

Sollte bereits ein UVC Klärer im Einsatz sein und du hast trotzdem grünes Wasser, könnte die Ursache sein, dass die UV Birne defekt oder alt ist, da sie nach 1 Jahr erneuert werden muss.


ZUM PRODUKT HIER KLICKEN

Nach dem du deine beispielsweise Topfpflanze gekauft hast, entfernst du zunächst den Korb und die Steinwolle um die Wurzeln. Dann kürzt du die Pflanzen auf eine Länge von 3cm zurück und setzt sie dann in den Bodengrund ein.

Nach eine Zeit werden deine Pflanzen größer und sollten z.B bei Stängelpflanzen zurück geschnitten werden. Hier den oberen Teil der Pflanze abschneiden und neu einsetzen. Den Rest inkl. Wurzeln kann man entsorgen.


ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN

Die Grundregel besagt, du sollst so viel füttern wie die Fische innerhalb 2-3 Minuten auffressen können. Schwimmt anschließend Futter auf dem Boden oder der Oberfläche, hast du zu viel gefüttert. Fütterung 1-2 mal am Tag reicht völlig aus.

Auch Abwechslungsreiches Futter ist empfehlenswert und stärkt das Immunsystem deiner Fische. Lasse dich nicht verleiten, sie haben kein Sättigungsgefühl und fressen solange es Futter gibt.


ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN

Je nach Einrichtung und Besatz kann man das nicht pauschalisieren, aber ein bepflanztes Aquarium sollte eine mindesttiefe des Bodengrunds von 6-8cm betragen damit die Wurzeln der Pflanzen sich gut ausbreiten und wachsen können.

Die Reinigung des Bodengrunds erfolgt am einfachsten durch eine Mulmglocke da hier der Kies innerhalb dieser gut ausgespühlt wird.


ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN

Viele Schadstoffe werden durch deinen Filter wie Ammonium und Nitrit abgebaut, deine Pflanzen bauen die Phosphate ab und Schwermetalle dein Wasseraufbereiter. Warum solltest du also dein Wasser wechseln?

Durch die Ausscheidungen deiner Fische gelangen viele Schadstoffe ins Wasser, wodurch sich das Wasser auch mal gelblich färben kann. Beobachte deine Pflanzen, wie sie das frische Wasser aufnehmen in dem Sauerstoffblasen aus den Blättern kommt.


ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN

Im Durchschnitt sollte ein Gesellschaftsbecken mit einer Temperatur von 24-26 Grad geheizt werden. Es gibt Ausnahmen wie z.B der Diskus, er bevorzugt eine Temperatur um die 30 Grad.

Es gibt mittlerweile verschiedene Arten von Heizungen. Die bekannteste ist der Regelheizer. Jedoch die Modernsten sind die digitalen Heizungen, an denen man auch gleich die aktuelle Temperatur des Wassers angezeigt bekommt und gibt es bei uns bis 500W.


ZU DEN PODUKTEN HIER KLICKEN

Auch einer der häufig gestellten Fragen, hier empfiehlt es sich die Beleuchtung 10 Stunden pro Tag angeschaltet zu lassen. In den Tropen Gebieten scheint die Sonne ca.12 Stunden, zieht man Morgen-und Abenddämmerung ab kommt man auf 10 Stunden Tageslicht.

Verwende hier immer eine Vollspektrum LED oder Neonröhre da dein Aquarium inkl. Pflanzen darauf entwickelt wurde.


ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN

Deine Pflanzen beginnen mit der Photosynthese, sobald das Licht eingeschaltet wird. Das CO2 quasi das Kohlendioxid verbindet sich mit dem Wasser und dient als Nahrung der Pflanzen.

Du siehst dann nach ein paar Stunden Luftbläschen aus den Blättern kommen, das ist dann der Sauerstoff welcher für die Pflanze erstlinig ein Abfallprodukt ist, jedoch für die Fische und das Biotop sehr nützlich ist. Flüssigdünger können zur optimalen Ergänzung beigefügt werden.


ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN

Diese Frage wird sehr oft gestellt. Je größer der Filter desto besser ist es, da sich dort mehr nützliche Bakterien ansiedeln können. Man kann nicht über filtern. Generell ist ein Außenfilter besser. In vielen kleinen Aquarien geht nur ein Innenfilter.Hier sollte man für einen guten Pflanzenbesatz sorgen, damit die Stabilität des Wassers erhalten bleibt.

Verwende einen Bakterienfilterstarter um den Filter gleich von Anfang an richtig zu nutzen da dieser Ammonium und Nitrit direkt abbauen kann.


ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN

Die Wasserpflanzen sind das Wichtigste in deinem Aquarium um ein gesundes funktionierendes System aufzubauen. Umso mehr Pflanzen du verwendest, desto weniger Algenprobleme wirst du haben.

Lieber mehr als zu wenig, da viele Pflanzen mehr Nährstoffe dem Wasser entziehen können und somit der Alge keine Chance lassen. Wasserpflanzen sind die Konkurrenz der Alge und entziehen dem Wasser Phosphate und Nitrate.


ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN

{ "@context":"http://schema.org/", "@id": "https://www.aquaristikwelt24.de/aquaristik/faq#faq", "@type":"FAQPage", "mainEntity": [{"@type":"Question","name":"Tipp #1 Einlaufphase deines neuen Aquariums","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Nach dem du dein Aquarium fertig dekoriert, Technik angeschlossen und mit Wasser bef\u00fcllt hast, empfehlen wir dir einen Filterstarter hinzuzugeben. Diese Bakterien beschleunigen den Prozess und du kannst und solltest auch 1-2 Tage danach die ersten Fische einsetzen.Durch die Fische wird das Wasser belastet welches wiederum n\u00fctzlich f\u00fcr die Bakterien zur weiteren Vermehrung ist. So verhinderst du das sich Ammoniak und Nitrit bilden kann.ZUM PRODUKT HIER KLICKEN"}},{"@type":"Question","name":"Tipp #2 Das Fangen und Einsetzen deiner Fische","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Unser Tipp, verwende immer zwei Netze um deine Fische zu fangen. Ein kleines Netz, um die Fische in ein gr\u00f6\u00dferes Netz zu treiben. Das gr\u00f6\u00dfere Netz sollte mind. 4x so gro\u00df wie der Fisch sein.Wenn du deine neuen Fische gekauft hast, \u00f6ffne den Beutel und lasse ihn in deinem Aquarium treiben. Du kannst die T\u00fcte etwas hochkrempeln, so geht sie nicht unter, bef\u00fclle es alle paar Minuten mit etwas Wasser damit sich die Fische ans neue Wasser gew\u00f6hnen k\u00f6nnen.ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN"}},{"@type":"Question","name":"Tipp #3 Gr\u00fcnes Wasser im Aquarium?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Hier hast du ein Problem mit Schwebealgen. Diese bekommst du einfach in den Griff, wenn du einen UVC Kl\u00e4rer verwendest. Dieser t\u00f6tet die Alge ab.Sollte bereits ein UVC Kl\u00e4rer im Einsatz sein und du hast trotzdem gr\u00fcnes Wasser, k\u00f6nnte die Ursache sein, dass die UV Birne defekt oder alt ist, da sie nach 1 Jahr erneuert werden muss.ZUM PRODUKT HIER KLICKEN"}},{"@type":"Question","name":"Tipp #4 Pflanzenpflege - Einsetzen und Schneiden","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Nach dem du deine beispielsweise Topfpflanze gekauft hast, entfernst du zun\u00e4chst den Korb und die Steinwolle um die Wurzeln. Dann k\u00fcrzt du die Pflanzen auf eine L\u00e4nge von 3cm zur\u00fcck und setzt sie dann in den Bodengrund ein.Nach eine Zeit werden deine Pflanzen gr\u00f6\u00dfer und sollten z.B bei St\u00e4ngelpflanzen zur\u00fcck geschnitten werden. Hier den oberen Teil der Pflanze abschneiden und neu einsetzen. Den Rest inkl. Wurzeln kann man entsorgen.ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN"}},{"@type":"Question","name":"Tipp #5 Wie oft und welches Futter soll gef\u00fcttert werden?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Die Grundregel besagt, du sollst so viel f\u00fcttern wie die Fische innerhalb 2-3 Minuten auffressen k\u00f6nnen. Schwimmt anschlie\u00dfend Futter auf dem Boden oder der Oberfl\u00e4che, hast du zu viel gef\u00fcttert. F\u00fctterung 1-2 mal am Tag reicht v\u00f6llig aus.Auch Abwechslungsreiches Futter ist empfehlenswert und st\u00e4rkt das Immunsystem deiner Fische. Lasse dich nicht verleiten, sie haben kein S\u00e4ttigungsgef\u00fchl und fressen solange es Futter gibt.ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN"}},{"@type":"Question","name":"Tipp #6 Wie hoch sollte dein Bodengrund sein?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Je nach Einrichtung und Besatz kann man das nicht pauschalisieren, aber ein bepflanztes Aquarium sollte eine mindesttiefe des Bodengrunds von 6-8cm betragen damit die Wurzeln der Pflanzen sich gut ausbreiten und wachsen k\u00f6nnen.Die Reinigung des Bodengrunds erfolgt am einfachsten durch eine Mulmglocke da hier der Kies innerhalb dieser gut ausgesp\u00fchlt wird.ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN"}},{"@type":"Question","name":"Tipp #7 Wasserwechsel - aber warum?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Viele Schadstoffe werden durch deinen Filter wie Ammonium und Nitrit abgebaut, deine Pflanzen bauen die Phosphate ab und Schwermetalle dein Wasseraufbereiter. Warum solltest du also dein Wasser wechseln?Durch die Ausscheidungen deiner Fische gelangen viele Schadstoffe ins Wasser, wodurch sich das Wasser auch mal gelblich f\u00e4rben kann. Beobachte deine Pflanzen, wie sie das frische Wasser aufnehmen in dem Sauerstoffblasen aus den Bl\u00e4ttern kommt.ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN"}},{"@type":"Question","name":"Tipp #8 Eine Heizung muss sein - klassisch oder digital","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Im Durchschnitt sollte ein Gesellschaftsbecken mit einer Temperatur von 24-26 Grad geheizt werden. Es gibt Ausnahmen wie z.B der Diskus, er bevorzugt eine Temperatur um die 30 Grad.Es gibt mittlerweile verschiedene Arten von Heizungen. Die bekannteste ist der Regelheizer. Jedoch die Modernsten sind die digitalen Heizungen, an denen man auch gleich die aktuelle Temperatur des Wassers angezeigt bekommt und gibt es bei uns bis 500W.ZU DEN PODUKTEN HIER KLICKEN"}},{"@type":"Question","name":"Tipp #9 Wie lange sollte das Licht an sein?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Auch einer der h\u00e4ufig gestellten Fragen, hier empfiehlt es sich die Beleuchtung 10 Stunden pro Tag angeschaltet zu lassen. In den Tropen Gebieten scheint die Sonne ca.12 Stunden, zieht man Morgen-und Abendd\u00e4mmerung ab kommt man auf 10 Stunden Tageslicht.Verwende hier immer eine Vollspektrum LED oder Neonr\u00f6hre da dein Aquarium inkl. Pflanzen darauf entwickelt wurde.ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN"}},{"@type":"Question","name":"Tipp #10 CO2 Anlage - Hauptnahrung deiner Pflanzen","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Deine Pflanzen beginnen mit der Photosynthese, sobald das Licht eingeschaltet wird. Das CO2 quasi das Kohlendioxid verbindet sich mit dem Wasser und dient als Nahrung der Pflanzen.Du siehst dann nach ein paar Stunden Luftbl\u00e4schen aus den Bl\u00e4ttern kommen, das ist dann der Sauerstoff welcher f\u00fcr die Pflanze erstlinig ein Abfallprodukt ist, jedoch f\u00fcr die Fische und das Biotop sehr n\u00fctzlich ist. Fl\u00fcssigd\u00fcnger k\u00f6nnen zur optimalen Erg\u00e4nzung beigef\u00fcgt werden.ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN"}},{"@type":"Question","name":"Tipp #11 Au\u00dfenfilter oder Innenfilter?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Diese Frage wird sehr oft gestellt. Je gr\u00f6\u00dfer der Filter desto besser ist es, da sich dort mehr n\u00fctzliche Bakterien ansiedeln k\u00f6nnen. Man kann nicht \u00fcber filtern. Generell ist ein Au\u00dfenfilter besser. In vielen kleinen Aquarien geht nur ein Innenfilter.Hier sollte man f\u00fcr einen guten Pflanzenbesatz sorgen, damit die Stabilit\u00e4t des Wassers erhalten bleibt.Verwende einen Bakterienfilterstarter um den Filter gleich von Anfang an richtig zu nutzen da dieser Ammonium und Nitrit direkt abbauen kann.ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN"}},{"@type":"Question","name":"Tipp #12 Wasserpflanzen - die Lunge deines Aquariums","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Die Wasserpflanzen sind das Wichtigste in deinem Aquarium um ein gesundes funktionierendes System aufzubauen. Umso mehr Pflanzen du verwendest, desto weniger Algenprobleme wirst du haben.Lieber mehr als zu wenig, da viele Pflanzen mehr N\u00e4hrstoffe dem Wasser entziehen k\u00f6nnen und somit der Alge keine Chance lassen. Wasserpflanzen sind die Konkurrenz der Alge und entziehen dem Wasser Phosphate und Nitrate.ZU DEN PRODUKTEN HIER KLICKEN"}}] }


Newsletter bestellenAnmelden und 5€ geschenkt auf Ihre nächste Bestellung auf aquaristikwelt24.de (ab einem Warenwert in Höhe von 50€).

Anmelden und 5€ geschenkt auf Ihre nächste Bestellung auf aquaristikwelt24.de (ab einem Warenwert in Höhe von 50,- €).

*Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie der Verarbeitung der Daten zum Zweck des Versands von Werbe-E-Mails ein. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen
(function () { _tsConfig = { 'yOffset': '0', 'variant' : 'reviews', 'customElementId' : 'ts_badge_container', 'disableResponsive' : '' || 'false', 'trustcardDirection' : '', 'disableTrustbadge' : '' || 'false' }; var _ts = document.createElement('script'); _ts.type = 'text/javascript'; _ts.charset = 'utf-8'; _ts.async = true; _ts.src = '//widgets.trustedshops.com/js/X6FFD43DC73220055CDE4659DE0CBABD6.js'; var __ts = document.getElementsByTagName('script')[0]; __ts.parentNode.insertBefore(_ts, __ts); })();
(function () { _tsConfig = { 'yOffset': '0', 'variant' : 'reviews', 'customElementId' : 'ts_badge_container', 'disableResponsive' : '' || 'false', 'trustcardDirection' : '', 'disableTrustbadge' : '' || 'false' }; var _ts = document.createElement('script'); _ts.type = 'text/javascript'; _ts.charset = 'utf-8'; _ts.async = true; _ts.src = '//widgets.trustedshops.com/js/X6FFD43DC73220055CDE4659DE0CBABD6.js'; var __ts = document.getElementsByTagName('script')[0]; __ts.parentNode.insertBefore(_ts, __ts); })();